DSA Dienstleistungen für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung GmbH

Projektmanagement

Berufelandkarte

„Berufelandkarte“ - ein Instrument zur regionalen Unterstützung von Projekten im Bereich Schule – Wirtschaft – Eltern

Für welche Regionen?

    • alle Gemeinden, Städte, Kreise um Dresden und in der Oberlausitz – zwischen Görlitz, Niesky, Kamenz, Freiberg ... (Regierungsbezirk Dresden)

Mit welchen Informationen?

    • z.B. Fachkräftebedarf der in der Region vertretenen Branchen, Entwicklung des Ausbildungsplatzangebotes
    • regionale Unternehmen mit Möglichkeiten für Schülerbetriebspraktika
    • Berufs- und Studienwünsche und deren Entwicklung
    • Beschäftigungsentwicklung der regional vertretenen Branchen

Mit welchem Nutzen?

    • nachhaltige Berufsorientierung im konkreten regionalen Umfeld variabel, interessenbezogen, konsensorientiert;
    • individuell: Stärkung der Eigenverantwortung (Jugendliche, Eltern)

Datengrundlage sind die Unternehmensbefragungen und Schülerbefragungen zum Berufs- bzw. Studienwunschverhalten über alle Regionen.
In die Ergebnisse fließen verfügbare Daten der Agenturen für Arbeit, der ARGEN und der Ämter der optierenden Kreise, Daten der Kommunen, Informationen zur regionalen Wirtschaftsentwicklung, Daten des Statistischen Landesamtes, Wirtschafts- und anderen Daten der Kammern ein, die Rückschlüsse auf die von den Nutzern gesuchten Antworten erlauben!

www.Berufelandkarte.de

Referenzen:


 
Bild: Zertifikat